Das „rollende Museum“ beim Westfalen Oldtimer Festival

Blankpolierter Chrom und jede Menge Pferdestärken: Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September 2017 hält der ADAC Westfalen e.V. eine ganz besondere Attraktion bereit. Dann haben Freunde nostalgischer Vehikel in Bad Sassendorf die Möglichkeit, ihr technisches Kulturgut beim Westfalen Oldtimer Festival kostenfrei zu präsentieren.

 

Beim Frühshoppen auf der Kurpromenade im Kurpark in Bad Sassendorf werden beim „Concours d’Élégance“ die Fahrzeuge, die an den Tagen zuvor an der Internationalen ADAC ZURICH Westfalen Klassik teilgenommen haben, durch Zuschauer und Besucher prämiert.

Flankiert wird diese Oldtimerparade durch das 3. ADAC Westfalen Oldtimertreffen. Für letzteres wird speziell eine limitierte Münze aufgelegt, die vor Ort an angemeldete Teilnehmer mit Oldtimern jedweder Art (PKW, Motorrad, etc. bis Baujahr 1987 und Traktoren bis Baujahr 1939) ausgegeben wird.

 

Das Oldtimertreffen versammelt jährlich PKWs, Motorräder und auch Traktoren unterschiedlichen Alters. Hierbei reicht die Zeitspanne der jeweiligen Erstzulassungen von 1932 bis 1987. Und auch die Bandbreite der Oldtimermarken lässt sich sehen: Vom Käfer über Porsche, Peugeot bis hin zum Bentley ist bei dem beliebten Oldtimertreffen alles vertreten. Und auch für „Benzingespräche“ bleibt genügend Zeit.

 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Vorab-Anmeldung erforderlich, um sich eine der limitierten Münzen sowie einen Stellplatz für sein motorisiertes Schätzchen zu sichern. Interessierte Oldtimerbesitzer können sich online auf der Internetseite des ADAC Westfalen e.V. für das Treffen beim Westfalen Oldtimer Festival anmelden. Alternativ kann das Anmeldeformular auch telefonisch beim Freizeit-Service des ADAC Westfalen e.V. unter + 49 231-5499151 angefordert werden.

 

Für das leibliche Wohl und musikalische Untermalung ist beim Westfalen Oldtimer Festival ebenfalls gesorgt.

 

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!