Otmar Alt

Der bekannte Künstler Otmar Alt entwarf am 06. August 2016 exklusiv für den ADAC Westfalen e.V. das Titelbild:

Otmar Alt, geboren 1940 in Wernigerode, absolviert zunächst eine Lehre als Dekorateur und Plakatmaler, bevor er von 1960 bis 1966 an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin studiert. Während seines Studiums setzt er sich, dem Geist der Zeit entsprechend, zunächst mit der Auflösung von Form und Fläche auseinander. Er löst sich aber schließlich von den informellen Einflüssen, um seine eigene Bildsprache zu entwickeln. Leuchtende Farbflächen verwebt er darin zu erzählerischen, puzzleartigen Kompositionen.

Obwohl sich Otmar Alt gegen allgemeine Erwartungen stellt, ist er bereits in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre mit ersten Ausstellungen sehr erfolgreich. Innerhalb weniger Jahre gelingt es ihm, die Aufmerksamkeit der internationalen Kunstszene auf sich zu ziehen und sich zu etablieren.

Stets experimentierfreudig und auf der Suche nach neuen künstlerischen Herausforderungen beschränkt sich Otmar Alt in seinem Schaffen nicht nur auf die Malerei und Grafik.

Er überschreitet die Grenzen der verschiedenen Gattungen der bildenden Kunst und dringt dabei immer wieder auch in die Randbereiche der künstlerischen Arbeit vor. So gestaltet er unter anderem hochwertiges Geschirr, Glasleuchten, Fassaden und Fenster. Weiterhin entstehen Entwürfe für die Ausstattung von Theaterstücken, Bühnenbilder und Kostüme.

 

Otmar Alt bleibt dabei immer seiner eigenen unverwechselbaren Bildsprache treu. Seine phantasievollen und farbenfrohen Werke wirken vordergründig oft heiter und verspielt. Die Vielseitigkeit in Form und Gestaltung reflektiert seine Experimentierfreude, Neugierde und Ausgelassenheit. Dabei sind seine fröhlich- bunten Kunstwerke nie ohne Tiefgang. Bei näherer Betrachtung entfalten sich tiefgründige und komplexe Geschichten, die den Betrachter zum Nachdenken anregen.

 

Seit vielen Jahren lebt und arbeitet Otmar Alt in Hamm, Westfalen.